background
Ewiges Meer Route - Station:
Goldensteinbrücke

Abelitzschloot

Auch die Meintsmühle arbeitete als Wasserschöpfmühle, bevor sie nach Tannenhausen kam.

Die sogenannte Gondel ist der Kopf und das Herz einer Windkraftanlage: Hier sind Maschinenhaus und Generator untergebracht. Was sonst in schwindelnder Höhe hängt, kann man im EEZ von innen besichtigen.

Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich - EEZ
Osterbusch 2
26607 Aurich
www.eez.aurich.de
Zum EEZ Aurich
WASSER MARSCH!
Goldensteinbrücke
Abelitz Moordorf Kanal

Für eine Großansicht auf das Bild klicken.

GOLDENSTEINBRÜCKE

„Abelitz“ – wer sich fragt, was es mit diesem Wort auf sich hat, trifft gleich zweimal auf Wasser. Es hat seinen Ursprung im urgermanischen apa (Wasser) und im friesischen letzte (Fließgewässer).

Das Gewässer mit dem wasserträchtigen Namen wird hier an der Goldensteinbrücke vom Kanal zum Schloot, einem Entwässerungsgraben. Eigentlich sollte der Abelitz-Moordorf-Kanal, wie er Richtung Südwesten heißt, nicht nur der Entwässerung der weiten Moorgebiete dienen, sondern als schiffbarer Kanal bis zur Nordsee führen.

1873 fingen die Arbeiten an, 1884 baute man den Abschnitt von Moordorf bis zur Goldensteinbrücke. Doch für Schiffe reichte das Wasser schon im ersten trockenen Sommer nicht, sodass man den Plan aufgab und den Kanal Anfang des 20. Jhs. als „Abelitzschloot“ zur Entwässerung der Tannenhausener und Meerhusener Moore weiterführte.

Die Windkraftanlage, die hier am Tafelstandort über die Bäume lugt, ist fast 200 Meter hoch. Historisch spielte Windkraft auch bei der Entwässerung der Moore eine Rolle. Seit dem späten Mittelalter hoben windbetriebene Wasserschöpfmühlen im flachen Gelände das Wasser, damit es abfließen konnte. Die Anlage im Hintergrund hat andere Aufgaben: Ihre Energieleistung von rund 19.000.000 kWh/Jahr entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von über 4.700 Vier-Personen-Haushalten.

ENERGIE
Interaktiv

Wie Sonne, Wind, Wasser und Pflanzen Energie erzeugen, erfahren Sie an spannenden Mitmachstationen im Energie-, Bildungs- und Erlebnis- Zentrum Aurich (EEZ). Sammeln Sie Punkte im Energiespiel, spüren Sie die Kraft der energiegeladenen Elemente bei einer 360 Grad Filmprojektion oder nutzen Sie den Wind zum Musizieren, Bewegen oder Transportieren.

Karte - Goldensteinbrücke
Pfahlgott
Die „Ewiges Meer Route“ ist eine 32 Kilometer lange Radrundroute rund um die einstige Ausdehnung dieser Hochmoorregion.

 

Der nachgebildete „Pfahlgott“, ein wegbegleitendes Schutzzeichen aus der Steinzeit, das man in dieser Region ausgegraben hat, kennzeichnet 10 Tafelstandorte mit Wissenswertem rund um das Moor und seine Geschichte.

Pfahlgott

Fotos: Kopf: SKN, großes Foto (Abelitz-Moordorf-Kanal): Martina Nolte, Lizenz: Creative Commons BY-SA 3.0 de, unten links (Windkraftanlage) und oben rechts (interaktive Installation): EEZ, oben links (Abelitzschloot) und Mitte links (Meintsmühle): aixplan

Europäische Union

EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Stadt Aurich

STADT
AURICH

Gemeinde Großheide

GEMEINDE
GROSSHEIDE

Samtgemeinde Holtriem

SAMTGEMEINDE
HOLTRIEM

Gemeinde Südbrookmerland

GEMEINDE
SÜDBROOKMERLAND